Psychotherapie

Die Psychotherapie beschäftigt sich mit der seelischen Gesundheit eines Menschen.

 

Wir alle Menschen sind geprägt durch Lebenserfahrungen.

 

Leider bleibt es nicht aus, dass wir im Leben auch Erfahrungen machen, welche uns sehr belasten. Diese Belastungen können uns noch lange Zeit nach dem belastenden Ereignis in unserer Lebensführung einengen oder blockieren. Manchmal haben wir ein Ereignis bereits vergessen oder verdrängt und trotzdem ist dadurch die Blockade die dieses Ereignis einmal ausgelöst hat nicht automatisch gelöst. Deshalb lohnt es sich, sich um seine seelische Gesundheit zu sorgen, seine Blockaden aufzulösen...

 

Um sich vor künftigem seelischen Leid zu schützen ist es unter anderem wichtig, die Resilienz zu stärken.

 

Die Resilienz, das bedeutet allgemein die Fähigkeit einer Person, erfolgreich mit belastenden Lebensumständen und negativen Folgen von Stress umzugehen. Sie ist eine Art seelische Widerstandsfähigkeit.

 

Wenn du also deine Resilienz stärken willst, du unter früheren Lebensereignissen leidest (z.B. Trauma), du dich gestresst fühlt, ein Gefühl von Überforderung verspürst, dich Ängste und Zwänge plagen...

 

... dann solltest du dich in professionelle Hände begeben und möglicherweise einen Termin bei einer Heilpraktikerin für Psychotherapie vereinbaren.

 


"Wenn Du immer wieder das tust, was Du immer schon getan hast, dann wirst Du immer wieder das bekommen, was Du immer schon bekommen hast. Wenn Du etwas anderes haben willst, musst Du etwas anderes tun! Und wenn das, was Du tust, Dich nicht weiterbringt, dann tue etwas völlig Anderes – statt mehr vom gleichen Falschen!" Paul  Watzlawick, Philosoph, 1921 – 2007